Eventaktionen auf Hochzeiten

Wer sich entschließt die Ehe miteinander einzugehen, steht über kurz oder lang vor der Frage nach dem WIE – hier werden die beiden aktuell beliebtesten Aktionen für Ihre ganz persönliche Traumhochzeit vorgestellt.

Hochzeit am Strand

Sommer, Sonne, eine frische Meeresbrise und an Ihrer Seite die Person, die Sie am allermeisten lieben – kann es etwas Schöneres geben? Hochzeiten am Strand sind sehr gefragt und stehen auf der Romantikskala ganz weit oben. Perfekt wäre es an dieser Stelle, wenn an Ihrem speziellen Tag der Himmel strahlend blau erleuchtet und ein sanftes Lüftchen weht. Wenn Sie Gäste hinzuziehen wollen, eignet sich am besten ein Pavillon mit Stühlen oder Sitzbänken.

Alternativ haben Sie aber auch die Möglichkeit allein in trauter Zweisamkeit am Strand zu heiraten. Anschließend kann eine Bootstour, ein idyllisches Picknick und eine Fotosession folgen. Welche Variante die Beste ist, hängt streng von jedem Paar individuell ab. Angeboten wird diese Form der Heirat nahezu überall – auf Mallorca, in Paris – der Stadt der Liebe -, natürlich in Deutschland oder auch auf Kreta. Wenn Sie sich für eine Strand-Hochzeit entscheiden, sollten Sie vorzugsweise Ihre Planung in professionelle Hände geben, damit Sie sichergehen können, dass auch wirklich nichts schiefläuft.  Bei der Planung sind Ihrer Phantasie kaum Grenzen gesetzt.

Unterwasser-Hochzeit – Die Traumhochzeit für Wasserratten

Eine Eheschließung unter Wasser – geht das überhaupt?
Ja, das geht.

Die unvergessliche Hochzeit für Paare, die sich mit dem Wasser im Einklang fühlen, z.B. Taucher oder Paare, die einfach gern schwimmen. „Wasser reinigt Körper und Geist“ heißt es, die beste Voraussetzung für ein neues, gemeinsames Leben in ewiger Verbundenheit. Dieses besondere Event wird sehr verbreitet angeboten und ist ein Erlebnis der besonderen Art. In Deutschland, in der Schweiz, in Thailand, auf den Malediven oder in der Karibik. Ende August 2011 wurde in Polen der Weltrekord gebrochen, was die Anzahl der tauchenden Gäste betrifft. 275 Gäste waren unter Wasser Zeugen, als sich das Brautpaar via Taucherzeichen das Ja-Wort gab. Die übliche Zeremonie können Sie sich vorstellen, als würden Sie ein Buch lesen. Das bedeutet, dass der Pastor alles, was Ihnen mitgeteilt werden soll, zu Papier gebracht hat und hochhält, sodass Sie es deutlich lesen und verstehen können.  Weil kein Mensch solange die Luft anhalten kann, findet die Hochzeit in entsprechender Taucherausrüstung aus Neopren statt. Hautenge Kleider oder ein schneeweißer Taucheranzug sind hier die Favoriten bei den Bräuten. Immerhin brauchen Sie hier keine Angst haben, dass Ihre Hochzeit „ins Wasser fällt“.

Diese Eventaktionen und ähnliche werden zum Beispiel von der Eventagentur Leverkusen geplant und realisiert.

Foto: Simone Hainz @ Pixelio.de